Michael Hundrieser, konnte trotz Coronakrise zur Jahreshauptversammlung des VfL Wilhelmshavens 37 Vereinsmitglieder begrüßen. Nach einer Gedenkminute für die im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder und der Genehmigung des Protokolls vom letzten Jahr, wurden folgende Mitglieder durch Sascha Renken (2. Vorsitzender) geehrt. Egmund Kesting und Luis Suarez für 50 Jahre Mitgliedschaft, für jeweils 60 Jahre Theo Meinen sowie Rainer Herbolt und für 65 Jahre Vereinsmitgliedschaft Jürgen Witthüser. Die Inliner Malte und Marc Siebels wurden für ihre hervorragenden sportlichen Leistungen mit einem Gutschein geehrt. Folgende Trainer freuten sich über eine Ehrung für ihr hohes Engagement in ihren Abteilungen: Martin Klemme (Inliner), Verena Schäfer (Schwimmen) und Rolf Meissener (Fußball).

Der 1. Vorsitzenden konnte im Jahresrückblick von der durchgeführten Teildachsanierung, den Reparaturmaßnahmen im Tennisheim und Sanierungsmaßnahmen in den Fußballumkleideräumen berichten. Die Vereinspräsentation an der Veranstaltung F-Groden macht Spaß, durch die Inliner- und die Fußballabteilung war positiv. Verschiedene Einbrüche im vergangenen Jahr, haben die Arbeit des geschäftsführenden Vorstandes stark beeinflusst und den Verein mehrere tausend Euro gekostet. Als Ausblick auf das nächste Jahr, konnte Herr Hundrieser über eine notwendige Nachfolgeverpachtung der Vereinsgaststätte, sowie eine neue Schließanlage berichten.

Mit der gleichbleibenden Mitgliederanzahl ist Ingo Mai als Geschäftsführer sehr zufrieden. Allerdings bereiten ihm die Energiekosten ein wenig Sorge. Über die letzten Jahre konnte mit der Investition in eine neue Heizungsanlage nachweislich ca. 8000€ eingespart werden, unerklärlich sei ihm der hohe Wasserverbrauch in 2019 und forderte die Trainer der Fußballabteilung auf, das Duschverhalten der Mannschaften im Auge zu behalten. Die Solvenz des Vereines konnte durch Vorlage des Haushaltsabschlusses deutlich gezeigt werden.

Nach dem positiven Bericht der Kassenprüfer, vorgetragen durch Dr. Jörg Schüürmann, wurde der geschäftsführende Vorstand einstimmig entlastet.
Die zur Wahl stehenden Vorstandsposten wurden wie folgt, jeweils einstimmig gewählt:

2. Vorsitzender: Sascha Renken
Schriftführerin: Annika Schiweck
Schatzmeisterin: Stefanie Gründler
HAL Sport: Andre Zimmermann
Sozialwartin: Birgit Schäfer

Als Kassenprüfer wurden jeweils einstimmig neu gewählt: Christian Libor und Marcel Kieu. Sie ersetzen Peter Fiedler und Dr. Jörg Schüürmann als Kassenprüfer. Auch die Abteilungsleiter, der Ehrenrat, sowie der Festausschuss wurde einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.