Fünf Torhüter (Nachwuchs und Herren) bekamen am vergangenen Sonntag eine „Sonderbehandlung“. Leider dieses Mal ohne die professionelle Anleitung von ECW Legende Alexander Pürschel, der beruflich noch in Berlin ist.

Dafür stand das Trainerteam um Harald Hebig und Martin klemme den Goalies zur Verfügung und arbeiteten einen vielseitigen Trainingsplan aus. Kurz vor den restlichen Spielen, wurde somit nochmal intensiv mit den Torhütern gearbeitet.

Für die erste Gruppe stand nach kurzem warm up, die Beinarbeit, das bewegen zum Ball und die Korrekte Stellung im Tor auf dem Programm. Antonella Ritzel und Enno Muschke (Schülerteam U-13), sowie Chantal Hebig, die sich gerade neu im Tor orientiert und als Nr. drei Torwart dem Herrenteam zur Verfügung steht, nahmen mit viel Spaß und Eifer an den Einheiten teil. Für alle drei, war es das erste Torwarttraining überhaupt.

In der nachfolgen Gruppe ging es für Jari Siemens, Enzo Minotti und nochmals Chantal Hebig (Herrenteam), ebenfalls nach kurzem Aufwärmen, um das Erkennen von Spielsituationen, Schnelligkeit in der Bewegung sowie dem Reagieren auf Abgefälschte Schüsse.

Für alle Goalies gab es nach Ihren Einheiten noch ein Abschlussgespräch um Fragen zu beantworten oder Verbesserungen zu äußern. Die Jade Warriors hoffen im nächsten Jahr, vor dem Ligastart, wieder auf die Teilnahme von Alex Pürschel am Torwarttraining.