Drucken

Drei Wilhelmshavener im Aufgebot für Niedersachsen

Am vergangenen Sonntag kamen Niedersachsens beste Inlinehockeyspieler in der Altersklasse U-19 in die Heppenser Sporthalle.

Insgesamt achtzehn Feldspieler und vier Torhüter aus drei Vereinen (Wilhelmshaven, Lüneburg, Bissendorf), waren der Einladung von Auswahltrainer Mirco Uttke gefolgt. Sie boten den rund achtzig Zuschauern ein schnelles und intensives Sichtungs und Kadertraining. Für Wilhelmshaven traten zur Sichtung Enzo Minotti, Mattis Witte, Kjell Matheis und Jannis Claus an.

Minotti hatte auf der Torwartposition den schwersten Stand, da die Konkurrenz dort sehr groß war. So entschied sich Trainer Uttke bereits nach der Sichtung, ohne ihn zu planen. Er lobte aber seine starke Entwicklung seit dem Länderpokal der U-16 im vergangenen Sommer in Berlin und wünscht sich ihn im nächsten wieder bei der Sichtung zu sehen.

Nach kurzer Pause, folgte direkt das Kadertraining. Dort kamen auch die Siebels Brüder Marc und Malte zum Einsatz. Im Spieltraining ließ Uttke dann seine bereits feststehende Formation aus dem letzten Jahr gegeneinander spielen. Die restlichen sechs Spieler die noch auf der Kippe standen, u.a. drei Wilhelmshavener, mussten sich bei drei gegen drei auf dem Feld beweisen. Jetzt sah man den großen Kräfteverschleiß und wie sehr alle auf die Zähne bissen.

Am Ende nominierte Uttke dann aus Wilhelmshaven Marc Siebels als ersten Torwart, seinen Bruder Malte und Jannis Claus als Feldspieler. Sie fahren am 02.-03.05. mit der Niedersachsenauswahl zum Länderpokal nach Assenheim.
Das Trainerteam, alle Angehörigen und der Vfl sind stolz auf die Leitungen der Jugendlichen.

Nachwuchstrainer und stellv. Abteilungsleiter Martin Klemme bedankt sich bei allen Helfern die an diesem Tag geholfen und für den reibungslosen Ablauf gesorgt haben!

Eine spitzen Leistung der Vfl Jade Warriors!


 Interview von Martin Klemme bei Radio Jade

unnamed 1